Unsere Aula wird zum Konzertsaal

Am 03. Mai 2018 war es endlich soweit. Die Aula unserer Schule verwandelte sich in einen Konzertsaal. Eine riesige Leinwand wurde aufgestellt und das nötige technische Equipment besorgt. Alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jgst konnten nun die Live-Übertragung des großen Finales des „Händel-Experiments“ verfolgen. Eine Stunde lang wurden direkt aus Halle, der Geburtsstadt Händels, Musikausschnitte aus Händels Werken, aber auch selbstkomponierte Schülerstücke, gespielt vom Orchester des Mitteldeutschen Rundfunks, übertragen. Nachdem sich unsere Schülerinnen und Schüler mehrere Wochen lang in einem „Händel-Projekt“ mit diesem berühmten Komponisten beschäftigt hatten und zu regelrechten „Händel-Experten“ geworden waren , war es ein leichtes, die gespielten Werke, wie z.B. die „Hornpipe“, das „Halleluja“ oder die „Coronation Anthem“ wieder zu erkennen.  Durch die Live-Übertragung mit hunderten von Schülern in ganz Deutschland verbunden zu sein, war ein mitreißendes Ereignis und spätestens bei der Übertragung der Champions League Hymne in den drei verschiedenen Sprachen fühlte man die besondere Atmosphäre.

Seit vier Jahren stärken die bundesweiten Rundfunkanstalten der ARD, den Musikunterricht mit einem besonderen Experiment den Rücken. Ein Schuljahr lang lädt es dazu ein, sich näher mit einem Komponisten zu beschäftigen. Diesmal ging es darum, in die Fußstapfen Georg Friedrich Händels zu treten und den Komponisten zu entdecken. Und vielleicht können wir im nächsten Jahr wieder mit dabei sein, wenn es heißt, einen anderen Komponisten zu entdecken.

  • Händel